BannerbildBannerbild
(02661) 40285
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Aktion Bien

"Willst Du Gottes Wunder sehen,

musst Du zu den Bienen gehen."

Deutsches Sprichwort


 
Honigbiene auf Rainfarn

Aktion Bien - das Projekt


Die Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) Rheinland-Pfalz fördert mit dem Projekt "Aktion Bien" die Haltung von Bienen an Bildungsorten, d.h. auch an Grundschulen. 

Eine Schul-Imkerei trägt sehr umfassend zur ökologischen Bildung der Schüler und Schülerinnen bei und stellt einen sehr wichtigen Baustein im Bereich Bildung Nachhaltige Entwicklung (BNE) dar. Sie trägt zur Nachwuchsförderung bei, beeinflusst nachhaltig die nachfolgende Generation Imker und ist maßgeblich an der Erhaltung der Land- und Nahrungsmittelwirtschaft und damit unserer Lebensgrundlage beteiligt. Bereits Kinder im Grundschulalter können so Nachhaltigkeit erleben und begreifen.

Honigbiene

Heutzutage haben Honigbienen in unseren Breiten ohne menschliche Hilfe kaum mehr Überlebenschancen. Andererseits sind Bienen auf Grund ihrer Bestäubungsleistung - ob bei Nutz- oder Wildpflanzen gleichermaßen - für uns alle lebensnotwendig. Es ist deshalb wichtig, dass es Menschen gibt, die sich mit Bienen befassen und die Erfahrung zeigt, dass sich auch viele Kinder sehr für dieses Thema interessieren. Immer wenn Unterricht zum Thema Bienen in der Schule angeboten wird, sind die Lernfreude und die Lernbereitschaft der Kinder besonders groß. 


Bienen in der Schule garantieren einen überwiegend praktischen, handlungsorientierten Unterricht, denn "Lernen ist Erfahrung -  alles andere ist Information." (Albert Einstein). Ein derartiges Projekt ermöglicht den Kindern den Kontakt zu lebenden Tieren, erfordert und lehrt aber auch Respekt im Umgang mit ihnen. Bienen sind keine Streicheltiere, sind jedoch bei sachgemäßem Umgang gut zu handhaben und eröffnen einen weitreichenden Kontakt zur Natur, denn sie leben in einem strengen Jahresrhythmus und lassen deshalb die Jahreszeiten mit  Wetter und Pflanzenwelt intensiv miterleben. Durch den sachgerechten Umgang mit ihnen wird das Verantwortungsbewusstsein der Kinder gefördert, denn erfolgreiche Bienenhaltung erfordert vorausschauendes Planen, Durchhaltevermögen und Sorgfalt.

Honig

Wer Bienen hält, kann Honig ernten! Ein selbst erwirtschaftetes Lebensmittel vermittelt Achtung vor Nahrungsmitteln und ist dazu noch sehr wohlschmeckend und gesund. 


Und schließlich: Ein Bienenvolk glücklich durch das Jahr zu bringen ist ein großes Erfolgserlebnis und ein Gewinn für jeden Schüler und jede Schülerin. Doch bis dass jede zukünftige Schulimkerin und jeder zukünftige Schulimker der Stöffelmaus-Schule am Ende eines Bienenjahres ein volles Honigglas in Händen hält oder sogar der eigene Stöffelmausschul-Honig verkauft werden kann, ist es noch ein langer Weg … den wir gerade erst begonnen haben. 

   

Logo Aktion Bien

Stöffelmaus AKTUELL

Das zeichnet uns aus:

Der bundesweite Vorlesetag