(02661) 40285
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Stöffelpark

"Typisch.

Der Lehrer nimmt den Bach durch.

Er zeigt ein Bild.

Er zeichnet an die Wandtafel.

Er beschreibt. Er schildert. Er erzählt.

Er schreibt auf. Er diktiert ins Heft.

 Er gibt eine Hausaufgabe. Er macht eine Prüfung.

Hinter dem Schulhaus

fließt munter ein Bach vorbei.

Vorbei."

Schulmann


 

Aus unserer Bewerbung als Geopark-Schule im vergangenen Sommer ist eine Kooperation entstanden – die Kooperation zwischen der Stöffelmaus-Schule und dem Stöffel-Park.

Aus nachbarschaftlicher Verbundenheit dürfen wir fortan als Schule den Stöffel-Park https://stoeffelpark.de/de/ mit seinem vielfältigen Gelände, seinen spannenden Räumlichkeiten und unendlichen Möglichkeiten kostenfrei nutzen und haben damit einen wertvollen außerschulischen Lernort gefunden.


Schule und draußen lernen? Das passt gut zusammen!


 

Bei einem außerschulischen Lernort geht es darum, schulisches und außerschulisches Lernen zu verbinden, indem der Klassenraum verlassen wird, um Lernräume aufzusuchen und Erfahrungsräume zu erkunden.

 

Lernorte außerhalb des Klassenzimmers sind nicht vom Unterricht isoliert, sondern sind Elemente eines erfahrungsorientierten Unterrichts.

 

"Originale Begegnungen als außerschulischer Unterricht ist das Erarbeiten von Fragestellungen im realen Raum. Sie sind ein methodisches Prinzip, bei dem Schüler und Gegenstand in einem möglichst ursprünglichen, fesselnden, gehaltvollen Kontakt gelangen, und zwar so, dass aus einer solchen Begegnung heraus Betroffenheit, Problembewußtsein, Frage- und Infragestellung möglich werden." (ROTH)


Wir blicken gespannt in die Zukunft und freuen uns auf eine produktive Kooperation für beide Seiten!

 

Stöffelmaus AKTUELL

Das zeichnet uns aus:

Der bundesweite Vorlesetag